Leute
 

[Crazyhoppers][Über uns][Pferde][Leute]

 

Home 
Crazyhoppers 
Horse-Man-Ship 
Events 
Nützliches 
Forum 
Lustiges 
Links/Impressum 
Gästebuch 
Intern 

 

 

Das sind wir. Im Moment eine recht stabile Mannschaft oder doch wohl eher Frauschaft!

Christine

Die "Chefin" vom Ganzen und Eigentümerin von Tessa, Zaire und Cina.

Zu allen Schandtaten bereit und meistens gutgelaunt, solange es den Pferden gutgeht .

Ist für die Ausbildung der Pferde und auch teilweise der Reiter zuständig. Beschäftigt sich mit Bodenarbeit, alternativer Pferdeausbildung und Problempferden.

Beate

Nach geringfügigen Anlaufschwierigkeiten (knapp ein Jahr), ist sie jetzt auch schon seit 2002 treu dabei. Es ist uns gelungen, sie wenigstens einmal wöchentlich vom Workoholismus zu heilen.

Beate ist zuständig für filigrane Reperaturarbeiten, vor allem an Stiefellampen, aber auch an nadelverbiegenden Sattelpads.

 

Doris

unser Sausewind, rast immer "Full-Speed" 20 m hinter den Anderen her. :-)

Doris ist  schon so lange und zuverlässig bei uns, daß sie testamentarisch als Erbin von Zaire eingesetzt ist, weshalb sie peinlich darauf achtet, daß der "Chefin" nichts zustößt.

Sie ist die Expertin für das "Anfriemeln" von Gurtstrippen.

Esther

haben wir im Frühjahr 2006 heimtückisch von ihrer Isländerreitbeteiligung abgeworben. Ich hoffe Heike kann uns das verzeihen, aber sie weiß es ja nicht.

Wir sind froh sie für uns gewonnen zu haben, da sie mit ihrer guten Laune, ihrer Zuverlässigkeit und ihrer Einsatzfreude eine echte Bereicherung für uns ist.

Esther ist eine begeisterte Tessa-Reiterin und scheint vom Pferdevirus stark infiziert zu sein. Vom anfänglichem "gelegentlich einmal die Woche"-Reiten hat sie sich zur festen Reitbeteiligung mit 2-3 Einsätzen die Woche gesteigert.

 

Tanja

ist die Zwillingsschwester von Esther. Sie kam kurz nach Esther auch in unsere Gemeinschaft (Abwerbung vom gleichen Stall).

 

Tine

heißt eigentlich Christine, wurde nur umbenannt, weil die "Chefin" auf Einzigartigkeit bestand.

Tine war ursprünglich die Reitbeteiligung von Sam. Nach seinem Verkauf hat sie sich entschlossen an unserem Stall zu bleiben und ihre Zuneigung den anderen Pferden - vor allem Donnacina - zu schenken. Auch wenn wir uns bewusst sind, dass ihr kein anderes Pferd Sam ersetzen kann, so hoffen wir doch, dass sie ihren Trennungsschmerz mit der Zeit überwinden kann.

Tamara

seit dem Frühjahr 2008 hat Tine starke Konkurrenz in Sachen Cina bekommen. Tamara ist eifrig bemüht, ein wenig "Schweizer Gelassenheit " an unserem Stall einzuführen. Meistens kann Sie sich aber gegen die "angeordnete" Hektik nicht durchsetzen .

 

"Tessa"-Tanja

Seit August 2009 wird unser Team noch durch eine fleissige und engagierte Pflegerin unseres inzwischen in den Ruhestand versetztes Pferd Tessa bereichert.

Tanja kümmert sich liebevoll um das Wohl des Pferdes und erfüllt den Teil Wandern bei uns Wanderreitern. Am Reiten hat sie weniger Interesse, aber wer weiß was die Zukunft bringt.

 

 

Ferdi

Unser ältester Reiter am Stall - das merkt man aber nicht.

Ein echter Cowboy und guter Kumpel.

Sonntagsreiter :-)  Zaire hat ihn so lieb, daß sie ihn auch nach Feierlichkeiten (Sylvester, Geburtstage) bis in die Morgenstunden  immer wieder sicher in den heimatlichen Stall zurückbringt.

Ferdi ist zuständig für das Entfernen niedrig hängender Äste im Wald. *grins

Uwe

Herzensbrecher!!!

Tessa weint sich die Augen aus, weil er sich in die jüngere Cina verliebt hat und nun viel lieber seine Zeit mit ihr verbringt.

Er ist der Feinschmecker aus unseren Reihen, nichts ist ihm zu exotisch, solange es Schweinelendchen in Pfefferrahmsoße oder Marmorkuchen ist.

Leidenschaftlicher Pferdespazierführer und wenn seine Muskeln mal nicht schmerzen, auch für Grobarbeiten zuständig.

Rosi + Heini

Die Pferde-Großeltern. Klar, was sonst, Mutter und Vater der Chefin.

Sie kümmern sich rührend um ihre vierbeinigen Enkel (Pferde, Katzen), da sie zu ihrem Leidwesen auf zweibeinige verzichten müssen. Bessere Großeltern können sich Pferde nicht wünschen.

Sie übernehmen das morgendliche Füttern, die spätabendliche Stippvisite und alles was so zwischendrin noch anfällt.

Sie reiten selber nicht (mehr).

Vielleicht du?

Wenn du Lust bekommen hast dazu zu gehören, dann einfach melden.

Wir suchen noch jemanden für den Zuständigkeitsbereich: Aufenthaltsraum sauber halten.

Es war einmal ...

Andrea

 

 

War die offizielle Besitzerin von Sam, auch wenn sie nur 2x in der Woche ritt. Das ist eben das Leid einer berufstägigen, jungen Mutti.

Andreas Zuständigkeitsbereich ist die homöopathische Behandlung der Pferde und die Beschaffung von Müsli.

 

 

Bernd

Leidgeprüfter Ehemann von Andrea. Hat aufgrund unserer geschickten psychologischen Manipulation seine Illusionen Andrea das Reiten abzugewöhnen begraben und schwingt sich jetzt selber gelegentlich in den Sattel.

Hat bei uns schon Erfahrung im Boxentürbasteln gesammelt.

 

 

Jonas

unser Nachwuchstalent und Sohnemann von Andrea und Bernd.

Wartet nur bis er die Füße in die Steigbügel bekommt, dann wird er uns Allen davon reiten.

 

 

 

Tina

Tina, das "Gesamtkunstwerk", ist die Eigentümerin von unserem Sommergast Nénuphar. Damit sie nicht so leicht vom Pferd fällt, hat sie sich mit diversen Metallgewichten (Piercings) beschwert.

Während Nénu bei uns das Einmaleins des Reitens gelernt hat, konnte Tina auf dem Rücken von Zaire den Glauben an die Leichtrittigkeit und Bravheit von Pferden sowie das Vertrauen in das eigene reiterliche Können zurückgewinnen.

Helen

ihre Leidenschaft für Pferde ist leider inzwischen abgeklungen.

War die jüngste Freundin von Tessa. Obwohl sie die Jüngste war, ist sie nicht die "Kleinste" am Stall. Helfen tut sie auch wie eine Grosse.

Mit ihrer pfiffigen, witzigen Art hat sie es sofort geschafft zu einem beliebtem Mitgleid unserer kleinen Stallgemeinschaft zu werden.

Ihre Zuneigung zu den Pferden beschränkt sich nicht nur auf das Reiten, sie kommt auch regelmäßig an den Stall wenn sie nicht reitet.

Sigrid

ebenso wie ihre Tochter nur noch gelegentliche, gern gesehene Besucherin.

Ist die Mami von Helen und hat nun auch mit dem Reiten angefangen.

Wie man sieht hat sie viel Spass beim Reiten, aber leider lässt ihr die Zeit nicht allzuviel Raum dafür.

 

Christiane

War immer unser Leichtgewicht am Stall. Inzwischen ist sie aber durch Barabara von diesem Thron enthoben. Derzeit befindet sie sich in Mutterschutz. Mal sehen, wo wir demnächst einen Mutter/Kind-Sattel herbekommen.

 

Lucien

Ehemann von Christiane, aber seine heimliche Geliebte heißt Zaire, auch wenn er sich im Sattel von Tessa wohler fühlt.

Gelegenheitsreiter.

 

 

 

 

Elke

hat ihre Dressurreiterträume seit einigen Jahren aufgrund Trainingszeitmangel an den Nagel gehängt und begnügt sich seither mit unserem bescheidenen Freizeitreiterdasein. Sie hält sich trotz zahlreicher Allergien (Pferde, Heu, Staub) ganz tapfer.

 

 

 

Ralf

Seit Oktober 2001 gezwungenermaßen begeisterter Reiter - hat sich in sein Schicksal ergeben.

Ralf ist für alles zuständig, was noch echte Manneskraft erfordert und ist inzwischen ein Profi im Schutzgas-Schweißen von Koppelzäunen.

Inzwischen nicht mehr aktiv und nur noch als Gelegenheits-Admin tätig.

Sabine (Zoo)

ist am längsten (seit 1990) aktives Mitglied am Stall. Sie hat nur ein wenig pausiert (1993-2007), aber so kleine Unterbrechungen kann man ja getrost vernachlässigen. Glücklicherweise hat sie wieder den Weg zu uns gefunden und das ohne wkw.

Barbara

unsere "Indianerin". Zumindest interessiert sie sich sehr für diesen Reitstil. Bisher hat sie zum Glück auch alle Randerscheinungen dieser Vorliebe halbwegs heil überstanden. Seit Frühjahr 2008 bei uns.

Gelegentlich reitet auch ihre Tochter Ina mit aus, und hängt uns "Alten" im Galopp immer ab.

 

[Crazyhoppers][Über uns][Pferde][Leute]


Copyright (c) 2006 Crazyhoppers. All rights reserved.

postmaster@crazyhoppers.de